Druckverison  English

Unternehmensgeschichte

Die LPX Group wurde im Jahr 2004 in Basel unter der Ägide von Prof. Dr. Heinz Zimmermann gegründet und lancierte die erste investierbare Private Equity-Indexfamilie. Die LPX-Indizes etablierten sich in der Finanzindustrie als Standard im Bereich Benchmarking und Performancemessung für die Private Equity-Anlageklasse. 

Im Jahre 2005 wurde der LPX Major Market als Basis für das erste liquide Private Equity-Finanzprodukt verwendet. Dieses Produkt legte den Grundstein für eine Vielzahl von weiteren indexbasierten Finanzprodukten. 

Die grosse Bandbreite an indexbasierten Finanzprodukten (Exchange Traded Funds, Investment Funds und Zertifikate) haben die Wahrnehmung von Listed Private Equity-Unternehmen nachhaltig gesteigert und ihre Investorenbasis vergrössert. Heute tragen die LPX-Indizes aktiv zur Bekanntheit der Anlageklasse Private Equity bei und ermöglichen einen einfachen und liquiden Zugang über eine Vielzahl von Finanzprodukten.

 

Im Jahr 2007 erweiterte die LPX Group ihr Spektrum um die NMX-Indexfamilie, welche die Anlageklasse Infrastruktur erstmals mit Fokus auf Basis-Infrastruktur (Natürliche Monopole) abbildet. Heute gibt es bereits Exchange Traded Funds auf den NMX30 Infrastructure Global.

 

 

Milestones:

1999

Erstes Research-Projekt im Bereich Listed Private Equity

2003

Konsolidierung aller Research-Projekte an der Universität Basel, Abteilung für Finanzmarkttheorie, unter der Leitung von Prof. Dr. Heinz Zimmermann

2004

Lancierung der LPX-Indexfamilie

2005

Lancierung des ersten Indexzertifikats auf den LPX Major Market durch RBS (früher ABN Amro)

2006

Lancierung des ersten Exchange Traded Fund (ETF) auf den LPX50 durch SGAM

2007

Lancierung der NMX-Indexfamilie

2008

Lancierung der ersten ETF auf die NMX-Indexfamilie durch EasyETF

2009

Lancierung des LPActive Value Funds


Gehe zu Produkt NMX-INFRAGehe zu Produkt LPX